Martina Fontana.
Martina Fontana.

Paleo

Spinatcurry mit Kürbis

Zutaten:

Für vier Personen

 

  • 1 (Butternut-)Kürbis, ca. 500g
  • 4 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • Ca. 1 El frischen Ingwer
  • 350 g Champignons
  • 400 g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 1 Dose stückige Tomaten (ca. 400 g)
  • 8 El Kokosmilch
  • Grüne Currypaste
  • Koriander
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zeitaufwand: 15 Minuten Vorbereitung, 20 Minuten Garzeit

  1.  Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. Kürbis schälen, halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch in max. 2 cm breite Würfel schneiden.
  3. Kürbiswürfel mit dem Olivenöl in einer Schüssel mischen, salzen und pfeffern. Anschließend auf einem Backblech verteilen und für 20 Minuten im Ofen garen.
  4. In der Zwischenzeit Zwiebel und Ingwer fein hacken, Champignons in Scheiben schneiden.
  5. Zwiebel in einer großen Pfanne andünsten, Ingwer und Champignons dazugeben und in ca. 5 Minuten gar dünsten.
  6. Verlesenen (bzw. aufgetauten) Spinat zum Gemüse geben, alles für 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  7. Stückige Tomaten und Kokismilch hinzugießen und alles ca. 10 Minuten einkochen lassen.
  8. Fertig gegarten Kürbis aus dem Ofen nehmen ud mit dem Gemüse mschen. mit Currypaste, Koriander, Salz und Pfeffer würzen. sofort servieren.

.