Martina Fontana.
Martina Fontana.

Intermittierendes Fasten (I-Fasten)...

...wird häufig auch als Teilzeitfasten oder Fasten in Intervallen bezeichnet.  Anders als beim traditionellen Fasten wird beim I-Fasten die Aufnahme von fester Nahrung nicht für einen längeren Zeitraum unterbrochen - vielmehr lösen sich Fasten- und Esszyklen innerhalb bestimmter Zeiteinheiten ab.

 

Wenn Sie Näheres über die verschiedenen I-Fasten-Varianten und die Vorteile im Allgemeinen wissen möchten, empfehle ich Ihnen das entsprechende Kapitel meines aktuellen Buchs "Vegan ist nichts für Weicheier". Darin erfahren Sie auch, wie es mir während meines I-Fasten-Experiments ergangen ist, auf welche Art und Weise mir Stoffwechsel und Blutzuckerspiegel das Leben schwer gemacht haben und wie ich es geschafft habe, meine Bauchspeicheldrüse in eine Art tiefenentspannten Zustand zu manövrieren.

 

Ach, Sie kennen das Kapitel schon und haben Appetit auf die beschriebenen Gerichte bekommen? Das freut mich sehr! Die Rezepte finden Sie in der rechten Leiste...